Sind stumpfe Schwerter auch Waffen?

Inhaltsverzeichnis

Leider ist das Waffengesetz in Deutschland zum Teil relativ schwammig formuliert. Die Definition für Waffen nach dem Waffengesetz ist:

Ҥ 1 Gegenstand und Zweck des Gesetzes, Begriffsbestimmungen

(2) Waffen sind 1. Schusswaffen oder ihnen gleichgestellte Gegenstände und 2. tragbare Gegenstände,
a) die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, insbesondere Hieb- und Stoßwaffen;
b) die, ohne dazu bestimmt zu sein, insbesondere wegen ihrer Beschaffenheit, Handhabung oder Wirkungsweise geeignet sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, und die in diesem Gesetz genannt sind.

Theoretisch ist damit jeder Gegenstand eine Waffe, der die “Angriffs und Abwehrfähigkeit” eines Menschen herabsetzt oder beseitigt. Danach kann also so gut wie jeder Alltagsgegenstand als Waffe angesehen werden. Für Schwertbesitzer bringt das rechtliche Unsicherheiten mit sich.
Deshalb hat die Bundesregierung darauf bezogen 2012 eine ergänzende Verwaltungsvorschrift veröffentlicht, in der solche ungenauen Formulierungen genauer zu erklärt.
Über Schwerter heißt es in dieser Verwaltungsvorschrift (Quelle: https://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_05032012_BMJKM5.htm):

“Keine Hieb- und Stoßwaffen sind solche Geräte, die zwar Hieb- und Stoßwaffen (§ 1 Abs. 2 Nr. 2 Buchstabe a in Verbindung mit Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1) nachgebildet, aber wegen abgestumpfter Spitzen und stumpfer Schneiden offensichtlich nur für den Sport (z. B. Sportflorette, Sportdegen, hingegen nicht geschliffene Mensurschläger), zur Brauchtumspflege (z. B. historisch nachgebildete Degen, Lanzen) oder als Dekorationsgegenstand (z. B. Zierdegen, Dekorationsschwerter) geeignet sind.”

Damit wird für die Behörden vorgeschrieben, dass Schwerter mit stumpfen Klingen und Spitzen, die die Vorgaben aus dem Text erfüllen, nicht als Waffen eingestuft werden.
Auch Dekorations- und Trainingsschwerter im Stil von chinesischen Schwertern können unter diese Definition fallen.

Rechtlicher Hinweis: Der Autor des Beitrages ist kein Rechtsanwalt. Der Artikel ersetzt keine anwaltliche Beratung!

Teile diesen Beitrag:

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE UNSERER KUNDEN